VS - Verband deutscher Schriftstellerinnen Hamburg: Wir haben Wölfe gehört. Autor´innen lesen gegen Rechts, 9. November 2023, 19 Uhr, Bethanienhöfe, Sophie-Hurter-Saal, Martinistr. 45, 20251 Hamburg, Eintritt frei

Es lesen Wolf Cropp, Reimer Eilers, Lutz Flörke, Hans Krech, Vera Rosenbusch, Margret Silvester, Christine Sterly-Paulsen, Sven j. Olsson, Charlotte Ueckert und Anna Würth, Moderation: Christine Oskui.

 

"Our terrible weather & Wo alles begann" Hans Krech liest zwei England-Gedichte zum Poetry Slam "Jägerschlacht", Gaststätte "Grüner Jäger", Neuer Pferdemarkt 36, 20359 Hamburg, Mittwoch, 20.12.2023, Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 6 €.

 

Literarischer Salon "Salon Chaussee", Hamburg-Altona, Gerrit Pohl: Antike Lyrik, Hans Krech: Der Koran als ein Hauptwerk der arabischen Lyrik, Freitag, 19.1.2024, 19 Uhr - 21 Uhr.

 

Sitzung LFA 1 Europa und Internationales, Hopfenmarkt 31, 20457 Hamburg, Mittwoch, 14.2.2024, 18:30 Uhr - 20:05 Uhr, Vortrag Hans Krech: Die ausgefallene Seeschlacht: Wie Al-Qaida auf dem Indischen Subkontinent (AQIS) versuchte, im Hafen von Karachi die pakistanische Lenkwaffenfregatte PNS Zulfiqar (251) zu kapern".

 

Literarischer Salon "Salon Chaussee", Hamburg Altona. Thema "Literarischer Widerstand gegen repressive Regierungen am Beispiel Polen, Ungarn und DDR". Hans Krech trägt zum Thema DDR vor: "Der alltägliche Rassismus in der Sprache der SED-Führung - am Beispiel eines offiziellen Buches über Erich Honecker. Damals rezensiert durch Hans Krech und an Das Neue Deutschland. Zentralorgan der SED geschickt", Freitag, 23.2.2024, 19 Uhr - 21 Uhr.

 

"Rule, Britannia! & Let´s go back to the Stars (Coldplay Live in Sao Paulo, 2018)", Hans Krech liest 2 England-Gedichte zum Poetry Slam "8 Minuten Ottensen", Kleine Rainstr. 11, 22765 Hamburg, Donnerstag, 29.2.2024, Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 6 €.

 

"Hyperwar - Kriegführung im Informationszeitalter und die Entwicklungstrends von Kampfdrohnen UCAV" Vortrag Dr. Hans Krech, Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. - Sektion Ingolstadt GSP, Ort: Barocksaal des Stadtmuseums Ingolstadt, Auf d. Schanz 45, 85049 Ingolstadt, Datum: Dienstag, 5. März 2024, Zeit: 18:00 Uhr - 21:00 Uhr. Eintritt frei. Um Voranmeldung wird gebeten: gsp.sektion.ingolstadt@gmail.com

 

VERANSTALTUNGEN KREISGRUPPE OST - RESERVISTENVERBAND HAMBURG 1. HALBJAHR 2024

 

Wir wollen uns in unserer sicherheitspolitischen Arbeit in drei Veranstalungen auf die US-Präsidentschaftswahlen am 5. November 2024 vorbereiten. Die Ursachen und Hintergründe der gegenwärtigen politischen Auseinandersetzung um das Präsidentenamt gehen bis auf den Bürgerkrieg zurück.

 

ACHTUNG NEUER TERMIN:

DIE SCHLACHT VON GETTYSBURG UND DER AMERIKANISCHE BÜRGERKRIEG

Referent: Hauptmann d.R. Dr. Hans Krech, Beauftragter für Sicherheitspolitik, Kreisgruppe Ost

Leitung: OTL d.R. Brilka

Datum: Mittwoch, 10.4.2024, Beginn: 19 Uhr

Ort: Offizierheim der UniBw, Rodigallee 98, 22043 Hamburg

Anzug: Dienstanzug (UTE), ggf. Zivil

Anmeldung bis 3.4.2024 unter: Kreis_Ost@VdRBw-HH.de

 

DIE NICHTERFÜLLUNG DER ZUSAGEN VON PRÄSIDENT ABRAHAM LINCOLN AN DIE AUS DER SKLAVEREI BEFREITEN AFROAMERIKANER, DER AUFSTIEG DES KU-KLUX-KLAN UND DIE ENTSTEHUNG DER BÜRGERRECHTSBEWEGUNG

Referent: Hauptmann d.R. Dr. Hans Krech, Beauftragter für Sicherheitspolitik der Kreisgruppe Ost

Datum: Mittwoch, 5.6.2024, Beginn: 19 Uhr

Ort: Offizierheim der UniBw, Rodigallee 98, 22043 Hamburg

Anzug: Dienstanzug (UTE), ggf. Zivil

Anmeldung bis 29.5.2024 

unter: Kreis_Ost@VdRBw-HH.de

 

Arbeitskreis Reserveoffiziere (AKRO Hamburg)

KRIEGFÜHRUNG IM INFORMATIONSZEITALTER: DIE DIGITAL COMBAT BRIGADE (DCB) IM GEFECHT - DAS SZENARIO OPERATION "AGINCOURT" AM BEISPIEL DER DEUTSCH-FRANZÖSISCHEN BRIGADE

Referent: Hauptmann d.R. Dr. Hans Krech, stellv. Vorsitzender AKRO

Datum: Donnerstag, 27.6.2024, Beginn: 19 Uhr

Ort: Offizierheim der UniBw, Rodigallee 98, 22043 Hamburg

Anmeldung erst nach Ausschreibung möglich 

 

 

TERMINE