Fußball

Hans Krech

Im erweiterten Kaderkreis der DDR-Fußballnationalmannschaft und des Halleschen Fußballclubs HFC


In der zweiten Hälfte der 1980er Jahre gehörte der Extremsportler Hans Krech zum erweiterten Kaderkreis des Halleschen Fußballclubs HFC, der in der DDR-Oberliga spielte. Er gehörte als einziger Bürgerrechtler auch zum erweiterten Kaderkreis der DDR-Fußballnationalmannschaft. 

Während der fünfjährigen Überwachung durch die Stasi 1984-1989, die mit einer erzwungenen Arbeitslosigkeit ohne Zahlung eines Arbeitslosengeldes verbunden war, trainierte er hart und wollte es in die Bundesliga schaffen. Das MfS sorgte dafür, dass Hans Krech kaum Sportkleidung, keine Sportgetränke und keine Sportärztliche  Betreuung erhielt. Das MfS hungerte ihn regelrecht aus, um das Training zu erschweren.

Am 25.6.1989 lief Hans Krech dennoch im Training die 10.000 m in 27:34:72 Minuten. (nur 26,49 Sekunden über dem damaligen Weltrekord). Besonders ausgeprägt ist auch die Antrittsschnelligkeit. 

Der Vorstand des Halleschen Fußballclubs HFC hat sich bei Hans Krech nach der deutschen Wiedervereinigung entschuldigt und die Verantwortung dafür mit übernommen, dass das frühere DDR-Regime den Bürgerrechtler auch wegen seiner sportlichen Ambitionen vom MfS überwachen ließ.     

 

Das Interesse von Vereinen der Bundesliga und anderer Ligen

1989-2010

Interesse an einer Verpflichtung des Extremsportlers und Stürmers zeigten 1989 - 2010 eine Vielzahl von Vereinen. Darunter waren: der FC Bayern München, der Hamburger HSV, Bayer Leverkusen, Werder Bremen, Hertha BSC Berlin, Hansa Rostock, Borussia Dortmund, Schalke 04, FC St. Pauli, Real Madrid, Manchester United und der FC Chelsea.

 

Trainingsleistung 2016: Es geht wieder aufwärts!

Trainingseinheiten gesamt: 265 (23 Laufeinheiten, 130 Krafttrainingseinheiten, 112 Ergometer-Trainingseinheiten)

Laufen (ohne Ball) jeweils 3 km: 207 km in 23 Trainingseinheiten

Ergometer (jeweils 15 km, Schwierigkeitsgrad 3, Alter 25 J. Mann):  1.680 km in 112 Trainingseinheiten

Krafttraining (jede Trainingseinheit mit 250 Situps, 50 Liegestützen, 500 x 5kg-Hantel stemmen): 130 Trainingseinheiten

Gesamt: 32.500 Situps

6.500 Liegestütze

65.000 x 5kg-Hantel gestemmt = gesamt: 325 t

 

 

Trainingsleistung 2014 beim SC Nienstedten

Gelaufene km mit Ball (Dribbeln): (2012: 75, 2011: 2.541, 2010: 2.883,8, 2009: 2.382 km)

Gelaufen km ohne Ball: 60 (2012: 270)

Sprints aufs Tor: (2011: 608, 2010: 1.272, 2009: 1.165)

Samba-Bahnen: (2011: 598, 2010: 1.322, 2009: 1.165)

Powerdribblingsbahnen: (2012: 400, 2011: 2.086,2010: 300)

Kopfballtore:  (2012: 1.500, 2011: 2.796, 2010: 1.395, 2009: 1.065)

Tore mit linkem Fuß:  (2011: 991, 2010: 1.410, 2009: 1.505)

Tore mit rechtem Fuß:  (2012: 620, 2011: 6.849, 2010: 3.592, 2009: 2.360)

Tore insgesamt: (2012: 2.120, 2011: 10.636, 2010: 6.397, 2009: 4.930)

Lauftrainingseinheiten mit Ball: (2012: 5, 2011: 170, 2010: 198)

Trainingseinheiten Platz SC Nienstedten: (2011: 21, 2010: 26)

Trainingseinheiten Sporthalle Kaserne GBK: (2012: 6, 2011: 14, 2010: 6)

 

Ergometer (Einstellungen: 15 km, Schwierigkeitsgrad 3, Alter 25):

198 Trainingseinheiten (2013: 193 Trainingseinheiten,2012: 126 Trainingseinheiten),

absolvierte km: 2.962 km (2013: 2.895 km, 2012: 1.890 km)

Trainingseinheiten gesamt (ohne Krafttraining): 199 (2013: 231, 2012: 175)

2012 - Ende 2016 konnte ich monatelang wegen einer schmerzhaften Nervenreizung im linken Oberschenkel nicht richtig trainieren und habe mich mit dem Training auf dem Ergometer und Krafttraining fit gehalten.

 

Krafttraining: 199 Trainingseinheiten  (pro Trainingseinheit werden 5 t gestemmt) = gesamt 2014: 990 Tonnen



Stemmen der 5-kg-Hantel mit beiden Armen, je Arm: 99.000 (2013: 96.500, 2012: 132.500)

Liegestütze: 9.900 (2013: 11.050, 2012: 13.250)

Situps: 43.450 (2013: 22.581, 2012: 31.005)

 

Am 5.9.2011 wurde die 3.500 Lauftrainingseinheit mit Ball seit 1997 absolviert.

Hans Krech lief in diesem Zeitraum mehr als 48.500 km mit Ball. (Dribbeln) 

Das waren 8.425 km mehr als der Umfang der Erde am Äquator, der lediglich 40.075 km beträgt. 

 

 

 

Größe: 1,81 m

Gewicht: 81 kg

(Stand: 1.8.2010)

Blutdruck (ohne Belastung): 120 : 60 (9.8.2012)

 

NEUE PERSÖNLICHE REKORDE

1. 467 Tore mit Rechts innerhalb von 5 Stunden erzielt

Ort: Platz SC Nienstedten

Datum: 21.7.2011

Schussentfernung: 11 m - 16 m

Wetter: kühles Sommerwetter

Tore pro Minute: 1,5

Ohne Pause fortlaufende Schüsse

Ball: adidas Torfabrik Gr. 5

Schuhe: adidas Predator mit Noppen

 

2. Neuer Rekord auf Ergometer

Datum: 20.5.2012

Ergometer, Einstellungen: Mann, Alter 25, Schwierigkeitsgrad 3

Strecke: 15 km

neue Bestzeit: 27:22 Minuten (verbessert am 25.6.2012: 26:53 Minuten) 

Am 15.9.2012 gelang mit viel Wut und Willen die Verbesserung auf 25:53 Minuten bei durchschnittlich 90 - 100 UPM. Das war an der Leistungsgrenze! Auch am 27.10.2012 schaffte ich 25:53 Minuten.

Am 6.10.2012 gelang eine Verbesserung auf 25:51 Minuten! 25:46 Minuten schaffte ich am 10.10.2015 und am 3.7.2016.

Am 13.8.2013 erzielte ich 25:45 Minuten.

Am 10.11.2012 konnte ich meine Bestzeit auf 25:43 Minuten verbessern. 25:40 Minuten schaffte ich am 14.6.2014 und am 20.1.2015. 25:41 Minuten erzielte ich am 8.2.2014 und am 23.1.2015. 25:39 Minuten erzielte ich am 14.4.2015.

25:38 Minuten schaffte ich am 11.5.2013.

25:37 Minuten erreichte ich am 27.9.2015.

Am 21.11.2012 gelang die Verbesserung der Bestzeit auf 25:36 Minuten! Auch am 30.12.2014 erzielte ich 25:36 Minuten. 25:35 Minuten konnte ich am 7.4.2015 erzielen. 25:34 Minuten gelangen mir am 28.5.2016.

Am 6.4.2013 schaffte ich 25:32 Minuten. Am 19.2.2014 erreichte ich 25:29 Minuten. Am 11.4.2015 erzielte ich 25:28 Minuten.

25:27 Minuten erzielte ich am 25.10.2013 und am 16.7.2015. 25:26 Minuten schaffte ich am 23.7.2014 und am 18.6.2016. 25:25 Minuten schaffte ich am 24.10.2015. 25:24 Minuten konnte ich am 16.5.2015 erzielen.

Am 8.12.2012 gelangen 25:20 Minuten.

Am 6.3.2013 und am 11.11.2013 schaffte ich 25:17 Minuten.

Am 17.2.2014 erzielte ich 25:16 Minuten.

25:12 Minuten schaffte ich am 2.6.2016.

Am 20.12.2012, 13.1.2013 und am 15.5.2013 erzielte ich 25:11 Minuten. 25:09 Minuten schaffte ich am 5.4.2014.

Am 29.12.2012 erreichte ich 25:08 Minuten. 25:07 Minuten schaffte ich am 22.4.2014. Am 28.6.2013 erzielte ich 25:05 Minuten.

Am 6.12.2013 schaffte ich 25:03 Minuten. Auch am 14.3.2014 schaffte ich 25:03 Minuten.

Am 30.11.2012 erreichte ich tolle 25:01 Minuten!

24:59 Minuten erzielte ich am 11.7.2013. 

Am 14.1.2013 konnte ich meine Bestzeit auf 24:58 Minuten verbessern! Das war die erste Zeit unter 25 Minuten! Auch am 28.8.2013 erzielte ich 24:58 Minuten. 24:53 Minuten erzielte ich am 23.8.2014.24:46 Minuten erkämpfte ich am 6.5.2015.  24:43 Minuten konnte ich am 23.10.2014 erreichen.

Am 26.1.2013 verbesserte ich meine persönliche Bestzeit auf 24:38 Minuten!  Am 15.8.2014 erzielte ich 24:32 Minuten. 24:29 Minuten erzielte ich am 30.10.2013.  Am 17.12.2013 schaffte ich 24:26 Minuten. 24:23 Minuten erzielte ich am 6.11.2013. Am 3.9.2013 gelang die Verbesserung der persönlichen Bestzeit auf 24:21 Minuten. Am 20.9.2014 schaffte ich 24:18 Minuten. 24:16 Minuten erzielte ich am 3.6.2014. 24:03 Minuten konnte ich am 29.4.2014 und am 7.11.2014 erzielen. Am 14.9.2013 konnte ich meine persönliche Bestzeit auf 24:02 Minuten verbessern.

Am 1.10.2013 erzielte ich 23:59 Minuten, meine erste Zeit unter 24 Minuten!



Am 4.11.2012 schaffte ich im Endspurt erstmals mehr als 50 km/h. Am 19.2.2014 erzielte ich eine Spitzengeschwindigkeit von mehr als 51 km/h. Auf 57 km/h konnte ich meine Sprintbestzeit am 14.6.2014 steigern.

 

3. Neuer Rekord Situps

Datum: 17.12.2012

1.000 Situps innerhalb von 50 Minuten.

20 Situps/ Minute

 

Datum: 19.8.2014

1.000 Situps in 33:32 Minuten

30 Situps/ Minute

 

SPORTGERECHTE ERNÄHRUNG

An 6 Tagen in der Woche zum Frühstück Müsli und Kaffee. An 5 Abenden in der Woche nur Müsli, Obst, Joghurt, Wasser und Fruchtsaft.

Mittagessen Teilnahme an der Truppenverpflegung.